Wegen grosser Nachfrage Zusatzvorstellungen am 11./12./13. Oktober '19




FRÜHJAHR 2020

ALLE IM WUNDERLAND

sie IST GROSS GEblieben

LANGNAU/ZH  Am Schluss von Lewis Carrols Alice im Wunderland hofft deren Schwester, dass sich Alice auch «in reifen Jahren das einfältige und liebevolle Herz ihrer Kindheit bewahren würde». In Alle im Wunderland ist Alice tatsächlich erwachsen geworden und merkt – so einfach ist das gar nicht. Die Figuren ihrer Kindheit geistern noch immer herum in ihrem Leben, ihrer Phantasie, ihren Wünschen oder wo auch immer. Eine Co-Produktion mit dem TaDa-Theater. DEMNÄCHST MEHR

HERBST 2020

TRAININGSLAGER

DER GEPLATZTE OLYMPIATRAUM

ST.GALLEN Militärkantine. Die Stadt hätte im Tal der Demut ein Olympiastadion erhalten sollen. Der Autor Théo Buff beschreibt dies in seinem Buch „St.Gallen – eine Stadt, wie sie nie gebaut wurde“. Hier findet sich auch ein Plan zu diesem Olympiastadion. Das Projekt scheiterte. Oliver Kühn, Andi Bissig, Valentin Baumgartner und Jacques Erlanger zeichnen in ihrem Stück „Trainingslager“ fiktiv nach, warum das so war. Und behaupten vollmundig: Danach versteht man die Ostschweizer Seele. DEMNÄCHST MEHR