PREMIERE 1. NOVEMBER 2018

Eine taffes Stück Geschichte mit Musik, Theater, Speis und Trank. Hier werden Pfahlbauer beim Neuzuzüger - Apéro begrüsst, der Henker Marek zeigt sein Können am lebenden Objekt und ein Investor verspricht das Big Business. Oliver Kühn, Andi Bissig und Valentin Baumgartner laden zur Tour d'horizon zur Geschichte des legendären Hotels und der Taverne Schwan. Hier lässt sich die Geschichte Horgens, der Zürichseeregion, vielleicht des ganzen Landes ablesen. 



MITTWOCH, 14. nOVEMBEr

MENSCH MAYR

Theater Jetzt zu Gast bei der Museumsgesellschaft Arbon/TG. Der Ostschweizerische Industrielle und Kaufmann Johann Heinrich Mayr gilt als weitgereister und umtriebiger Unternehmer, der es zu einem gewissen gesellschaftlichen Ansehen und Wohlstand brachte. Politische Ämter mied er und wusste sich auch sonst sein Leben nach seinem Gusto einzurichten. Ein gewiefter Patron, der sich - auch mit einer gewissen Bauernschläue - durchzusetzen wusste.  Zu Mayr erzählt der Publizist und Pädagoge Kurt Bünzli, Kühn liest. 


premiere: 13. dezember 2018

Der schwarzhumorige Familenplausch: Weihnachten steht vor der Tür. Gomez Addams will davon nichts wissen. "Das Fest der Liebe", weiss Cousin Itt, "ist für einen Addam wie für den Teufel das Weihwasser". Morticia hält dagegen: "Wir müssen etwas tun". Also werden aus der Schweiz Mama Schwendimann und ihre vier Töchter eingeladen. Was noch niemand weiss. Mama Schwendimann und Gomez verbindet ein delikates Geheimnis... 


Sommer 2019

wasser land

EIN SOMMERNACHTSSTURM

Im Sommer 2019 feiert die Bodensee-Gemeinde Steinach Jubiläum.  Der Schweizer Theater-Autor Paul Steinmann schreibt dazu ein Theaterstück.  Oliver Kühn führt die Regie. Es spielen ausgebildete Theater- und Musikleute und ein ad-hoc-Ensemble aus der Bodenseeregion.  Mehr demnächst hier.

HERBST 2019

WELL, COME HOME

Fescoggia im Tessiner Malcantone. Das ganze Dorf wird zu einer Theater-Bühne. Auf Balkonen, in Hauseingängen und natürlich auf der Piazza begegnet das Publikum Ein- und Auswanderern von einst und heute sowie Bewohnerinnen des Ortes. Als sie alle auf der Piazza zusammenkommen, wird das Publikum selbst zu einem Teil dieses italienisch- und deutschsprachigen Spektakels mit viel Tanz und Bewegung. Wirklichkeit und Fiktion durchmischen sich. Ein Fest auf das Leben und den Tod. 

frühjahr 2020

alle im wunderland

Theater Jetzt tut sich für diese Produktion mit dem Tada-Theater zusammen. Sechs Frauen und zwei Männer fragen sich, was Lewis Carrolls Kinderbuchklassiker "Alice im Wunderland" mit ihrem heutigen Leben zu tun hat.  Premiere Frühjahr 2020 im Turbinen Theater in Langnau 


HERBST 2020

"TRAININGSLAGER"

St.Gallen. Militärkantine. Die Stadt hätte im Tal der Demut ein Olympiastadion erhalten sollen. Der Autor Théo Buff beschreibt dies in seinem Buch „St.Gallen – eine Stadt, wie sie nie gebaut wurde“. Hier findet sich auch ein Plan zu diesem Olympiastadion. Das Projekt scheiterte. Oliver Kühn, Andi Bissig und Jacques Erlanger zeichnen in ihrem Stück „Trainingslager“ fiktiv nach, warum das so war.  Premiere verschoben auf Herbst 2020. 

"script":  der newsletter von theater jetzt



Eine taffe Musikrevue mit Pfahlbauern, Henkern, amerikanischen Investoren und einer ordentlich zerlumpten Zukunft.  Oliver Kühn, Andi Bissig und Valentin Baumgartner laden zur Tour d'horizon über die Geschichte des legendären "Schwanen". Hier ist die Geschichte Horgens, der Zürichseeregion, vielleicht des ganzen Landes eingeschrieben.