Henning ist ein ziemlicher Loser. Das wissen eigentlich alle - ausser Henning. Diese Weihnacht haut er ab nach Martinique und lässt Inge und die Kinder zurück. Da steht er nun am Strand, kaut auf seinen Weihnachtskeksen und geht seinen Entschluss nochmals durch. Natürlich geht das Ganze nicht auf - und natürlich müsste man das sehen kommen...

Nando Betschart spielt das Akkordeon und Oliver Kühn ist Henning im Bademantel.   

Die Karibische Weihnacht (nach der Kurzgeschichte von Karen Meyer) ist aber nur ein Teil des Abends. In den über hundert Vorstellungen, die Betschart und Kühn damit seit 2008 gespielt haben, kam so einiges an Gedichten, Kurzgeschichten, Youtube-Trouvaillen und vor allem Musikstücken von Betschart bis Astor Piazzola zusammen.  Daraus haben sie ihren persönlichen "best of"-Abend zusammengestellt und spielen ihn nun ein letztes Mal. 

Spieldaten




"Witzig , skurril und geistreich spielen sich die beiden durch diese und andere Kurzgeschichten zur Weihnachtszeit. (...) Ein Abend so bunt wie Weihnachten selbst."  (St.Galler Tagblatt)